Von Zukunftsvisionen & Tagträumen

Wenn wir in Gedanken sind, lassen wir es zu, zu träumen. Träumen von den eigenen Wünschen, träumen von der Leichtigkeit die wir erleben könnten, träumen von der selbst definierten Zukunft. Es ist essenziell für uns und unsere Einstellung zum Leben zu träumen, ohne zu vergessen auch das hier und jetzt schätzen zu wissen. Erst durch die Phantasien, durch die Vorstellung an etwas, werden Gedanken in die Realität gebracht. Sie knüpfen den ersten Faden zwischen Wunsch und Umsetzung des selbigen. Doch wie zeigt sich der Unterschied zwischen Träumereien und Zukunftsvisionen? Ist es die Vorstellungskraft, die Hoffnung, der Glaube und das Wissen. Wissen des Möglichen und glauben an das weit entfernte? Werden wir nicht oft belächelt wenn wir Wünsche äußern? Beäugt mit den Augen des Neids, begutachtet mit dem Wissen der Anderen und beglückt von den Herzen der Freudigen! Ist es der Mut und der Glaube an uns selbst, der letzten Endes den Faktor des Unterschieds definiert? Ja, wahrscheinlich ist es eine Mischung aus allen Elementen die uns leitet und die uns zum Handeln bringt. Oder um es mit Goethes Worten zu beschreiben: “Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben.”

Fashion Pressento with yellow and green
FAshion Pressento used the green bench
Fashion Pressento wind on the hat
Travel Pressento at the Haus der Zukunft Berlin
Fashion Pressento Future yellow shoes back
Fashion Pressento Details in the Wind
Fashion Pressento Selfi by the way
Travel Pressento Haus der Zukunft and the Details
Fashion Pressento and the yellow shoes
Fashion Pressento glas and the yellow hat
Fashion Pressento Converse Yellow
Travel Pressento all about the view Bundeskanzleramt


Leave feedback

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Von Zukunftsvisionen & Tagträumen"

avatar
2000

Sortiert nach:   neuste | älteste
Sonja
Gast
Sonja
18. September 2017 11:51

Du siehst immer so schön aus♡

wpDiscuz