Mit dem CityPass durch Toronto

Travel Pressento Toronto 2017 mit dem City Pass

Wenn meine Familie und ich auf Reisen gehen versuchen wir möglichst viele Orte zu sehen, die den Alltag der Einwohner widerspiegeln. Wir wollen nicht nur touristische Ziele erkunden, sondern die “Realität” erleben. Die verschiedenen Neighborhoods besuchen, in Supermärkten außerhalb des Kerns einkaufen, die Nebenstraßen entlanggehen, kurz gesagt, unter die Einwohner mischen. So erhält man ein natürliches Bild des Ortes ohne die Verschönerung durch touristische Ziele. Aber klar, wenn man zum ersten Mal ein neues Reiseziel besucht, sollten ein paar Sehenswürdigkeiten auf dem Plan stehen. Das gehört dazu! Heute möchte ich euch die touristischen Attraktionen vorstellen, die ihr mit dem CityPass in Toronto erkunden könnt.

At A Glance

City Pass 61 Euro (+Tax) Erwachsene, 41 Euro (+Tax) Kinder (4 – 12 Jahren) Kinder unter vier Jahren brauchen keinen Pass (bei einigen Attraktionen muss jedoch Eintritt für die unter vier Jährigen gezahlt werden. 6 Attraktionen 5 Auswählen
Royal Ontario Museum Standort: 100 Queens Park Toronto, Museum für Naturkunde, Kunst, Weltkultur von Asien über Europa bis Afrika, größtes Museum in Kanada
CN Tower Standort: 301 Front St W Toronto, Wahrzeichen der Stadt, 553 Meter hoch, vier verglaste Hochgeschwindigkeitslifte (58 Sekunden), Aussicht über die Stadt, Hafensicht, Restaurant, Glass Floor, Outdoor Himmelsterasse, Edge Walk
Ripley’s Aquarium of Canada Standort: 288 Bremner Blvd, Toronto, Eintauchen in die Welt der Gewässer, Dangerous Lagoon, 16.000 Lebewesen, Tauchshow, Special Events,
Ontario Science Center Standort: 770 Don Mills Rd, North York, Live Demonstrationen, Torontos einziges Planetarium, über 600 Erfahrungen und Attraktionen für jedes Alter, The Living Earth
Casa Loma Standort: 1 Austin Terrace, Toronto, mittelalterlicher Stil, beeindruckender Garten mit Sicht auf die Stadt, Geschichte entdecken

1. Royal Ontario Museum

Das Royal Ontario Museum ist das größte Museum Kanadas und zählt zu den bedeutendsten und größten Nordamerikas. Im Jahre 1914 wurde es eröffnet und zahlreiche Male umgebaut und ausgebaut. Heute könnt ihr auf mehreren Ebenen in die verschiedenen Welten der unterschiedlichsten Länder unser Erde eintauchen. Vom Tyrannosaurus Rex empfangen geht es über die asiatische Welt der Kunst und der afrikanischen Schönheiten zur europäischen Reichtümern. Auch die Geschichte, Kultur und Artenvielfalt Kanadas können erkundet werden. Für die kleinen Entdecker hat das Museum einiges zu bieten. Auf dem zweiten Level können Kinder die Millionen von Jahren alten Skelette der Dinosaurier bestaunen und bei vielen Animationen jede Menge lernen und entdecken.

Travel Pressento 2017 ROM Asian sculpture
Travel Pressento 2017 ROM culture of japan
Travel Pressento 2017 ROM Asian World
Travel Pressento 2017 ROM China
Travel Pressento 2017 ROM house of China
Travel Pressento 2017 ROM Europe

2. CN Tower

Die Fahrt mit einem der vier gläsernen Hochgeschwindigkeitsaufzüge dauert 58 Sekunden und beschert euch einen einmaligen Blick auf die Stadt. Der CN Tower ist das Wahrzeichen Torontos, ragt stolze 553 Meter in den Himmel und ist das zweit höchste freistehende Gebäude der Welt. Oben angekommen könnt ihr verschiedene Aussichtsplattformen erkunden. Zum Beispiel den berühmten Glass Floor begehen oder auf der Outdoor Terrasse sich den Wind der Höhe um die Nase wehen lassen. Ich kann euch empfehlen bei eurem Trip zuerst den CN Tower zu besuchen, da ihr so einen Eindruck, Einblick und Überblick über die Stadt bekommen könnt. für die mutigen unter euch gibt es Nervenkitzel pur beim Edge Walk.

Travel Pressento 2017 All about the CN Tower
Travel Pressento 2017 View Toronto Harbour
Travel Pressento Toronto high
Travel Pressento 2017 view Towntown Toront

3. Ripley’s Aquarium of Canada

Ripley’s Aquarium liegt direkt neben dem CN Tower und ist wirklich sehenswert. Neben den mehr als 16.000 Wassertieren aus den Gewässern unserer Erde, könnt ihr durch die Dangerous Lagoon spazieren und die Haie über eure Köpfe schwimmen lassen. Das größte Indoor-Aquarium Kanadas hat für jeden etwas zu bieten. Zum einen die Dangerous Lagoon (mein absoluter Favorit), Tauchshows, Animationen, interaktive Displeys und drei Fühlbecken für Kinder, die Welt der Quallen und die Gewässer Kanadas stehen ebenfalls zur Erkundungstour offen. Das Discover Center hat unserem Sohn am besten gefallen. Learning by doing! Zum einen gibt es hier ein großes Fühlbecken, einen Spielbereich zum austoben und zum anderen Entdeckungstationen, an denen können die Kids beispielsweise lernen wie eine Schleuse funktioniert.

Travel Pressento Besuch im Aquarium
Travel Pressento Toronto Aquarium Flag
Travel Pressento Toronto 2017 Fish
Travel Pressento Toronto den Hai im blick
Travel Pressento 2017 Toronto in der Dangerous Lagoon

4. Ontario Science Center

Zwischen zwei Attraktionen müsst ihr auswählen, entweder ihr besucht den Zoo in Toronto oder das Ontario Science Center. Wir haben uns für die zweite Option entschieden. Das Science Center liegt, wie auch der Zoo, ein wenig außerhalb des Stadtkerns. Ihr müsst ein wenig Fahrtzeit einplanen, jedoch könnt ihr so auch mehr vom Alltag der Torontonians sehen und kennenlernen. Das Science Center macht seinem Namen alle Ehre und hält für Groß oder Klein viel bereit. Hier kann jeder jede Menge Wissen mit nach Hause nehmen. Es warten Tornados darauf berührt, die Planeten entdeckt und Sterne bestaunt zu werden. In verschiedenen Bereichen und Ebenen kann der Besucher hier Stunden verbringen.

Travel Pressento 2017 Discover the Science Center
Travel Pressento 2017 Ontario Science Center
Travel Pressento Science Center look at new things
Travel Pressento 2017 all about the Science

5. Casa Loma

Die Casa Loma wurde zwischen 1911 und 1914 erbaut und liegt auf einem Hügel am Nordende der Spadina Avenue. Sir Henry Pellatt ließ das pompöse Herrenhaus bauen und lebte darin. Hier könnt ihr eine Reise in die Vergangenheit machen und die Geschichte des Bauherren erfahren. Der Garten bietet ein Ort der Ruhe und einen zauberhaften Blick auf Toronto. Neben den verschiedensten möblierten Räumlichkeiten könnt ihr über eine Wendeltreppe zum Tower hinauf steigen. Hier ist der Blick über die kanadische Metropole noch beeindruckender. Im Ganzen ist es ein sehr schöner Ort jedoch für Besucher wie mich, die aus Europa kommen, ist es nicht wirklich etwas Neues. Da wir in Europa das Glück haben zahlreiche mittelalterliche Gebäude vor unser Haustür zu entdecken. Ich wohne selber in einem Haus das um die Jahrhundertwende entstand und viel Geschichte in sich trägt.

Travel Pressento 2017 Toronto Casa Loma
Travel Pressento Toronto Casa Loma
Travel Pressento Toronto Casa Loma vie of Toronto
Travel Pressento Toronto 2017 Casa Loma view to the City


Leave feedback

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
2000

wpDiscuz