In der Definition zur Freiheit frei sein

Heute möchte ich mit den Worten des französischen Schriftstellers Jean-Jacques Rousseau beginnen:  “Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.” Mit diesen zu Papier gebrachten Worten  Rousseau, der als einer der Wegbereiter der französischen Revolution gilt, wird einer der Wege zur Freiheit, wie wir sie sehen könnten, auf den Punkt gebracht. Oft beginnen wir uns darüber den Kopf zu zerbrechen, was wir müssen, sollten und zu erfüllen haben. Regeln, Bestimmung und Typisierungen, welche immer wieder unter dem Deckmantel der Freiheit verschönt angeboten werden. Freiheit die gegeben wird, umhüllt mit einem Netz der Illusion. Sie wird gepredigt und zugleich gestoppt! Ja, gestoppt. Gestoppt von meinem Gegenüber der meint die Freiheit mit den Worten der Weisen zu verbreiten, jedoch die Weisheit in der Wortwahl vermissen lässt. Freiheit betitelt nicht nur die Wahl eines jeden zu etwas oder jemanden, sondern kann auch in Form von Verneinung genutzt werden. Somit ist die Freiheit in sich frei nur die Umgebung definiert sie mit den jeweils eigenen Worten.

Fashion Pressento at the Checkpoint of U.S Army
Checkpoint Charlie Fashion Pressento Moschino Shirt
Fashion Pressento Berlin in sectors of history
Fashion Pressento in Front of the Museum Checkpoint Charlie
Fashion Pressento at the Museum Berlin Wall
Fashion Pressento a Coffee at Checkpoint Charlie
Fashion Pressento at the Museumscafé
Fashion Pressento Black Wall
Fashion Pressento strolling arround Checkpoint
Fashion Pressento At Checkpoint Charlie Details
Fashion Pressento Checkpoint Charlie Details Back view


Leave feedback

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
2000

wpDiscuz