Hamburg – Auftanken bei frischer Seeluft

Eine kleine Pause brauchen wir doch alle mal. Nach einem kleinen Break steigt meist wieder die Kreativität im Alltag. Nach kleinen Auszeiten mit meinen Liebsten bin ich immer voll motiviert und mit Energie aufgeladen. Außerdem ist es für eine Mama auch mal schön, zwei Tage lang mal nicht aufräumen, spülen oder die Wäsche machen zu müssen. Heute möchte ich euch nach Hamburg mitnehmen. Die frische Luft am Wasser, das köstliche Essen, Erholung und einfach mal abschalten, lautet das Motto.

Auf einen Blick

Das Hotel Reichshof Hamburg, Schicke Zimmer, Moderne trifft auf Klassik, toller Service und eine spitzen Küche
Auf dem Wasser Alsterrundfahrt, 15 €/ Eine Stunde – Alle 30 Minuten vom Anleger 2., einstündige Fahrt über die Binnen und Außenalster, Zauberhafter Blick,  Entspannend,
Rathaus Neorenaissance Gebäude, erbaut zwischen 1886 & 1897, Sitz des Parlaments & der Landesregierung, prächtiges Gebäude
Spaziergang zum Strandkai Vorbei an der Speicherstadt, internationalen Maritimes Museum Hamburg, Blick auf die Elbphilharmonie
Beauty Auffrischen im Dove Store, Maniküre, Pediküre, Augenbrauen, Seifengravur, Shoppen für Freunde
Landungsbrücken Frischer Fisch, Bootstour, Hafen, einmaliger Blick

1. Reichshof Hamburg:

Für ein entspanntes Wochenende mit den Liebsten ist ein schickes, gemütliches und zentrales Hotel die perfekte Grundlage. Vom Hotel solltet ihr schnell an die wichtigsten Punkte der Stadt kommen. Bei einem Kurz-Trip ist die Zeit entscheidend und entspannendes Wochenende heißt, dass ihr keinen Zeitstress haben solltet. Meine Familie und ich haben uns für das Reichshof Hotel Hamburg entschieden. Es liegt nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Das Hotel überzeugte uns durch sein modernes und gleichzeitig klassisches Flair. Der ideale Ort zum entspannen und sich verwöhnen lassen. Nach einem guten Workout, kann man die Leckereien im Restaurant slowman genießen. Ich habe mir vegetarisches Sushi gegönnt.

Reichshof Hamburg Lobby Lichter
Reichshof Hamburg Treppe
Reichshof Hamburg Zimmer
Reichshof Hamburg Sushi Slowman
Hamburg City Reichshof Hotel

2. Alster – Rundfahrt:

Bei einem Ausflug in die Hansestadt darf natürlich eine klassische Bootstour nicht fehlen. Da wir uns vor einiger Zeit die Speicherstadt angesehen haben, haben wir uns bei diesem Aufenthalt für die Alsterrundfahrt entschieden. Eine einstündige Rundfahrt mit einem echten “Hamburger Jung”. Dieser erzählte uns mit voller Leidenschaft etwas über seine Stadt und die Alster. Als die Sonne langsam am grauen Hamburger-Himmel hervorblitze, waren wir dem Wort “Entspannung” ein großes Stückchen näher gekommen. Auch unserem Sohn hat die Fahrt auf der Binnen und Außenalster sehr gefallen.

Hamburg auf der Alster
Hamburg Sonne auf der Alster

3. Rathaus Hamburg:

Das neorenaissance Gebäude wurde zwischen 1886 und 1897 erbaut und ist heute Sitz des Parlaments sowie der Landesregierung. Das prächtiges Gebäude besticht durch seine Einzigartigkeit.

Hamburgs Rathaus im Blick
Jessica vor dem Hamburger Rathaus

4. Unterwegs Richtung Strandkai:

Ein schöner Spaziergang darf natürlich im Programm nicht fehlen. Wir haben uns vom Spiegel-Haus auf den Weg Richtung Strandkai gemacht. Vorbei am Internationalen Maritimen Museum Hamburg und über die zauberhaften Brücken der Stadt. Auf dem Brooktorkai entlang, könnt ihr ein Stück von der Speicherstadt bestaunen und von weiten bereits ein Blick auf das Gebäude der Elbphilharmonie werfen.

Hamburg Internationales Maritim Museum
Hamburg mit einem Blick auf die Elbphilharmonie
Hamburg über die Brücken
Internationales Maritim Museum Hamburg

5. Dove Store:

Eine kleine Beauty-Oase direkt an der Elbe. Hier könnt ihr eure Dove-Lieblingsprodukte in angenehmer Atmosphäre wählen oder euch auf der Beauty-Bank verschönern lassen. Bei der Maniküre oder Pediküre werden vegan Produkte verwendet. Wer von euch ein hübsches Beauty-Geschenk sucht, kann es am nach eigenen wünschen am Geschenkverpackungstisch verpacken.

Dove Haus Seifengravur

5. Pauli Strand:

Die berühmten St. Pauli Landungsbrücken sind immer einen Besuch Wert. Gelegen im Stadtteil St.Pauli zwischen dem Niederhafen und dem Hamburger Fischmarkt, ist immer ein buntes treiben zu beobachten. Hier gibt es köstliche Fischbrötchen und einen einmaligen Ausblick auf die Elbe. Außerdem könnt ihr natürlich von hier eine Schifffahrt auf der Elbe starten.

Hamburger Hafen
Hamburg Landungsbrücken


Leave feedback

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
2000

wpDiscuz