Die Grenzen die wir selber bauen

Es ist oft schwierig, manchen Angewohnheiten abzulegen oder aus bestimmten Kreisläufen auszubrechen. Die eigens ausgewählte Routine in unserem Alltag bestimmt unser Denken, unser Tun und unsere Vorstellung, wie wir zu sein haben. Neue Wege befahren, auf denen die Gleise noch nicht hundertprozentig ausgebaut sind, stellt uns vor eine Aufgabe, die uns den Schlaf rauben könnte. Könnte! Wir bauen uns eine Art von Schranke, die wir selber schließen und uns nicht wagen, diese wieder zu öffnen. Wir schließen sie aus Angst verletzt zu werden oder aus Panik vor einer Enttäuschung. Doch wozu das alles? Warum fürchten wir uns vor Herausforderungen? Ist es nicht viel bedrückender, nur zu wünschen und nicht zu probieren? Wir sollten den Kopf heben und es versuchen auch wenn, es nicht beim ersten Mal klappt. Es ist doch der Mut, der uns stärker macht. Der uns immer wieder mit neuen und aufregenden Abenteuern beschenkt. Doch es liegt in unserer Macht, in unserer Kraft diese gesponnenen Fäden zu zerschneiden und die Ketten abzulegen.

Technische Uni Berlin Auf der Treppe
Technische Uni Berlin auf einem Bein
Technische Uni Berlin Blick in den Himmel
Technische Uni Berlin Backside
Technische Uni Berlin Auf dem Boden
Technische Uni Berlin Shoe details
Technische Uni Berlin Schmuck details
Technische Uni Berlin Details
Technische Uni Berlin durch die Säulen


Leave feedback

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Die Grenzen die wir selber bauen"

avatar
2000

Sortiert nach:   neuste | älteste
Sonja
Gast
Sonja
5. Oktober 2016 4:46

Hallo jessica! Toller Beitrag und super schönes Kleid!

Sonja
Gast
Sonja
28. Dezember 2016 22:43

Ich wollte gerade diesen Beitrag kommentieren und dann sehe ich, dass ich das schon früher mal getan hab. Das kleid ist einfach so schön♡

wpDiscuz