Der Weg zum eigenen “Special Effect”

Mode! Ein Wort mit vielen Facetten, Hintergründen und einem weitläufigen Spielraum. Kreativität, Individualität und Klasse. Es gibt ein Meer an Assoziationen und Beschreibungen für die aufregende Welt der Farben, Formen und Stoffe. Doch was bedeutet Mode für einen persönlich? Was möchte wir aussagen, zeigen oder auch provozieren? Ist es manchmal der nie zu gewinnen Kampf nach dem nächsten “It-Piece” oder dem Trend von übermorgen? Ich glaube das fast jeder, der sich mit Mode befasst, schon einmal in die Falle des “In-Seins” getappt ist. Klar, ich bin da auch keine Ausnahme. Doch Mode ist so viel mehr als einem Trend hinterherlaufen – ein Lauf den jeder nur verlieren kann! Es ist das probieren, experimentieren, spielen mit Schnitten, Mustern und Farben. Es ist wie eine Reise zu sich selbst. Eine Reise mit klassischen Vorstellungen und kunterbunten Erneuerungen.

Schon als junges Mädchen habe ich mich für Mode interessiert. Interessiert hat mich die Veränderung, die jeder auf seine eigene Weise erlagen kann. Ich war oft fasziniert, wie sich ein Mensch, durch seinen Stil, verändern oder auch inszenieren kann. Gelangweilt hat mich lediglich die Kombination aus “Trend”und einem Gefühl von “wir müssen alle das gleiche Paar Schuhe besitzen. Für mich liegt der Schlüssel im eigenen entdecken, ohne zu imitieren, lediglich von Inspirationen und Musen begleitet.

Als ich begonnen habe, meine Leidenschaft für die Mode in einem Blog festzuhalten, bin ich das ein oder andere Mal in die Falle des “IN-Seins” getappt. Doch warum passiert das? Ist es oft die Bedenken die eigene Kreativität nach aussen zu tragen? Oder die Angst vor Blicken? Für mich ist Mode zum einen sich immer wieder neu zu erfinden und zum anderen, ein Hauch von Konstanze mit hinein zu bringen. Die Kleidung muss sagen, das bin ich! Alles andere scheint sonst schnell wie eine Verkleidung aus einer Zirkus Inszenierung. Es ist für mich wie eine eigene Linie zu finden, die auch erlaubt, einen Abstecher nach rechts oder links zu machen, und trotzdem etwas individuelles über die Trägerin aussagt.

Fashion Pressento Berlin mit Guess Mantel
Fashion Pressento Berlin Navy
Fashion Pressento Taste the Look of sunny
Fashion Pressento MEsseturm im Hintergrund
Fashion Pressento Taste the Look
Fashion Pressento Berlin Details Glasses
Fashion Pressento Berlin Taste the Look Details
Fashion Pressento Details Sneaker Liu Jo


Leave feedback

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Der Weg zum eigenen “Special Effect”"

avatar
2000

Sortiert nach:   neuste | älteste
Sonja
Gast
Sonja
11. April 2017 6:54

Schöner Beitrag!

wpDiscuz