Ich sehe rot, manchmal

Wenn ihr meine Freunde fragen würdet, ob ich das Glas halb voll oder eher halb leer wahrnehme, würden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit mit halb voll antworten. Und ja es stimmt, ich bin positiv. Positiv in der Einstellung zum Leben, zum geben und nehmen und leben und leben lassen. Die Welt hat viel zu bieten und wir sollten anfangen an uns zu glauben, an uns zu arbeiten um uns weiterzuentwickeln und den Facettenreichtum respektieren. Denn es […]

Die Geduld ist der Weg zur Veränderung

Lange habe ich in dieser Wintersaison auf den weißen Zauber in Form kleiner Flocken gewartet. Dezember, Januar und Februar vergingen und ich habe weiter gehofft und weiter Ausschau nach meinem Winter Wunderland gehalten. Bis auf ein paar kurze Episoden von Schneeschauern, die sich meist in reine Regenschauer umwandelten, passierte jedoch nichts. Heute Morgen war es dann soweit, kurz vor Beginn des Frühlings konnte ich den Tanz der weißen Flocken vom Fenster aus beobachten. Ich hatte […]

Die Kälte im Gesicht, Ideen im Kopf

Die Kälte der vergangenen Woche, welche uns unter ihrer Kontrolle hatte, ist vorüber. Die Seen fangen an zu tauen, die Eiszapfen an den Häusern zu schmelzen und der Frost wird mit den letzen eisigen Windzügen aus den Straßen der Stadt geweht. Die frostklirrend Kälte im Gesicht, die sich anfühlt wie tausend kleine Nadelstiche, hat uns wachgerüttelt. Sie hat uns Wärme genommen und im gleichen Moment Energie geschenkt. Energie die wir brauchen um vom Nullpunkt in […]